Die nächsten Tage sind organisiert!

Wir haben uns jetzt endlich entschieden wie wir nach Iquitos kommen. Wir werden „leider“ fliegen. Über Land und Wasser hätten wir wahrscheinlich 1 Woche benötigt: 1 Tag im Bus von Cusco nach Lima; 1 Tag im Bus von Lima nach Pucallpa; mindestens 1-2 Tage um in Pucallpa die Weiterfahrt mit dem Schiff zu organisieren; 3 Tage Schifffahrt von Pucallpa bis Iquitos. Da wir nicht 2x 1 Tag komplett im Bus hätten sitzen wollen, hätten wir noch mindestens 1 Stop eingelegt und da wäre die Woche definitiv voll.

Eine weitere Alternative wäre es gewesen nach Yurimaguas und von dort 2 Tage mit dem Schiff bis nach Iquitos zu fahren. Nach Yurimaguas hätte es jedoch definitiv noch mehr Zeit benötigt, da die Stadt von keinem Langstreckenbus angefahren wird. Von Lima nach Tarapoto hätte die Busfahrt über 1 Tag benötigt, es gibt jedoch attraktive Zwischenstopps an der Küste, die wir eingelegt hätten. Von Tarapoto kann man in 2-3 Stunden mit dem Sammeltaxi nach Yurimaguas fahren.

Soviel zu unseren Recherchen, vielleicht helfen sie ja jemanden 😉 

Wir fliegen jetzt von Cusco über Lima nach Iquitos und sind in 6 Stunden da. Die Buchung der Tickets hat sich nicht als ganz einfach herausgestellt, da es in Peru Fluggesellschaften gibt, die für Einheimische günstigere Preise anbieten. Das ist jedoch auf den ersten Blick nicht ersichtlich und mit begrenzten Spanischkenntnissen wird es auch beim zweiten Blick schwierig. Uns hat die Agentur, bei der wir unsere Touren zum Machu Picchu und den Rainbow Mountains gebucht haben, geholfen und direkt bei der Airline angerufen und alles durchgegeben. Für knapp 140 € konnten wir so die Flüge ergattern.

Ein bißchen trauern wir der Bootsfahrt hinterher, der Busfahrt jedoch keine Sekunde.

Auch wenn wir diesen Teil des Amazonas verpassen, werden wir doch einige Tage auf dem Fluß verbringen, da wir von Iquitos bis nach Belem in Brasilien schippern wollen.

Bevor wir Cusco jedoch wieder verlassen, werden wir erstmal den Machu Picchu besuchen. Wir haben uns für eine 4 Tagestour entschieden und morgen geht’s los. Danach werden wir uns in Cusco erholen bevor wir die Rainbow Mountains erklimmen -ich freu mich schon so sie zu sehen- und dann noch ein paar Tage Cusco erkunden. Hier gibt es wahnsinnig viel zu sehen.

Natürlich berichten wir noch ausführlich über die einzelnen Touren. Voller Vorfreude gehen wir jetzt jedoch erstmal schlafen!