Die Hoffnung stirbt zuletzt … von Ulaan Bator nach Peking

Ab in den Zug für 1.5 Tage mit der Hoffnung dieses Mal einen besseren zu erwischen.

Nein, gleiche Zugnummer & damit gleicher Zug – chinesisch, dreckig, klein.
Wir haben von anderen gehört, dass Zug Nr 6 gut sein soll. Von 4 würde ich abraten wollen!

Viele Stunden fuhren wir durch die Mongolei und die Landschaft veränderte sich kaum, endlose Weite der Steppe.
Unser letztes mongolisches Geld konnten wir an einem Bahnhof (Sain-shanda) in einen Kartoffelsalat (3000 Turug) umwandeln. Dazu bekamen wir noch einen Teigklumpen, den wir nur empfehlen können. Das Abendessen war somit gesichert.

Die Grenzübergänge dauerten je 1-2 h und es gab keine Probleme, nur der Lonely unserer Kabinennachbarinnen wurde von den Chinesen genau begutachtet. Sie durften ihn behalten.
Nach dem Grenzübertritt zu China musste das Fahrwerk gewechselt werden. Wir rätselten die ganze Zeit, ob wir ihn Zug bleiben dürfen. Ja, wir durften. Der Zug fuhr in eine große Halle und wurde Waggon für Waggon einzeln angehoben und das Fahrwerk ausgetauscht. Das ganze dauerte ca. 3h und währenddessen wurde der Zug immer wieder vor und zurück gefahren, es rüttelte heftig und war sehr laut. Irgendwann sind wir trotzdem eingeschlafen und haben die Abfahrt verpasst.

Eine nette Geste der Chinesen war das kostenlose Frühstück und Mittagessen, wofür man an der Grenze einen Gutschein bekommen hat.
Frühstück war von 6.30-7Uhr und wir haben es verpasst.
Zum Mittag (9.30-10 Uhr) gingen wir 15min früher, was eine gute Idee war. Ab 9.30 Uhr standen die Leute an, aber wir hatten unseren Platz.
Das Essen war okay und wir konnten uns schon mal an die Stäbchen gewöhnen.

Die Landschaft auf der chinesischen Seite unterscheidet sich stark von der Mongolei. Es gibt viele Berge und alles ist grün. Der erste Eindruck hat uns schon mal begeistert.

Angekommen in Peking bei fast 30°C …

Dieser Beitrag hat einen Kommentar.

  1. Hallo Sarah,tolle Infos! Wir „verfolgen“ die Reise mit viel Interesse. Noch viele schöne Erlebnisse!!! Die Aqua Montags Truppe grüßt

Kommentarfunktion geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: